Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d283558082/htdocs/wordpress/wordpress/wp-includes/post-template.php on line 317

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d283558082/htdocs/wordpress/wordpress/wp-includes/post-template.php on line 317

Gelesen 2

Der Mann ist viel ‚rumgekommen und zweifelsohne sehr gefragt. Bernd H. Schmitt ist Professor für internationales Business an der Columbia Business School und Chef des Beratungshauses The EX. „Denken Sie endlich XXL“ knallt einem als Imperativ von dem Cover seines aktuellen Buchs entgegen. Der Autor will Managern ins Stammbuch schreiben, dass sie sich trauen, große Ideen zu entwickeln und dabei auch einmal gegen den Strom zu schwimmen. Er gibt Tipps, wie man Ideen oder auch Ideen-Cluster in Unternehmens-Strategien überträgt. XXL-Projekte schreien nach Mut, Leidenschaft und Beharrlichkeit, sagt er – und da hat er wohl recht.

Überhaupt hat er recht, wenn er den mangelnden Mut beklagt. Die Entscheider auf allen Ebenen haben da dieselbe Krankheit. Und mit ihnen auch alle anderen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Besonders interessant in diesem weitgehend typischen Managerbuch mit typischen Floskeln und einer großen Portion Überheblichkeit sind die Ansätze, die sich auf die Weisheit der Vielen von James Surowiecki und den Long Tail von Chris Anderson beziehen. Hier sieht man, dass modernes Management die Umwälzungen, die nicht zuletzt durch das Internet ausgelöst wurden, bereits berücksichtigt. Dazu gehört auch, die Mitarbeiter – und zwar aus allen Bereichen – zur Ideen-Findung heranzuziehen und ihnen auch die Möglichkeit zu geben, Ideen zu entwickeln. Dafür ist natürlich eine entsprechende Unternehmenskultur und -philosophie notwendig. Nicht zu sprechen von kompetenten Führungskräften.

Das Buch ist klar strukturiert und gut lesbar beschrieben. Nicht alles wirkt neu, kommt aber in dem Gesamtpaket schlüssig daher. Die Anekdoten aus dem Leben ergänzen die theoretischen Überlegungen. Manches vermeintliche Erfolgsbeispiel (Second Life) zeigt, dass nicht jedes XXL-Projekt den Gipfel erklimmt. In den USA ist das Buch bereits 2007 erschienen. Die Situation heute ist eine andere als damals. Einige Ergänzungen hat Schmitt für die deutsche Version hinzugefügt – ganz optimal ist das nicht. Andererseits sollte man vielleicht gerade jetzt XXL denken.

Dieses Buch (Redline Verlag, München 2009, ISBN 978-3-86881-024-0, 24,90 Euro (D), 25,60 Euro (A), 47,50 SFR (CH)) bekommt von mir eine 7 (auf einer Skala von 1-Ausschuss bis 10-überwältigend) – vor allem für das Aufrütteln, Mut machen und Anspornen.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.