Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d283558082/htdocs/wordpress/wordpress/wp-includes/post-template.php on line 317

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d283558082/htdocs/wordpress/wordpress/wp-includes/post-template.php on line 317

Kranke Intransparenz

Das Gesundheitssystem ist durch und durch faul. Man muss sich wirklich fragen, warum die Politik es nicht schafft, hier zu einem radikalen Umbau zu gelangen. Der Argumente für die These vom Anfang gibt es viele. Hier mal wieder ein Beispiel aus meinem Alltag.

Kurz vor dem Jahreswechsel musste ich zur Vertretung von meinem Allergologen. Drittes Jahr Desensibilisierung, um dem Heuschnupfen endlich Herr zu werden. Nun hat die Praxis des HNO-Arztes vergessen, mit eine Überweisung mitzugeben. Ich musste also die 10 Euro Praxisgebühr erneut berappen. Die Hoffnung, das Geld wieder zu bekommen, musste in mir gar nicht aufkeimen. Zwar hatte ich die Quittung für das vierte Quartal dabei – nur hat diese Null-Relevanz. Das Geld hätte ich nur bekommen, wenn ich den Überweisungsschein vor Ablauf des Quartals hätte nachreichen können. Das ist am 30. Dezember schlecht möglich, wenn die Praxen, die diesen Schein hätten ausstellen können, Urlaub machen.

Anruf bei der Krankenkasse: Dort heißt es, dass es kulante Ärzte gebe, die die 10 Euro nicht nochmals einziehen würden. Das Problem: Wenn die KV das herausbekommt, dann wird der Arzt in Regress genommen oder muss begründen, warum er die Praxisgebühr nicht eingefordert hat. Auf beides hat er verständlicherweise keine Lust. Die Krankenkasse bekäme nur einen Teil der Praxisgebühr, heißt es. Damit kann man auch nicht auf eine Erstattung durch die Kasse hoffen. Ich frage mich, wo bleibt das Geld dann, und zwar ganz detailliert. Die KV streicht wohl für ihre entbehrliche Tätigkeit auch Geld ein. Dafür, dass durch sie eine unvorstellbare Intransparenz entsteht. Das ist ja ein tolles System.

Also, liebe Politiker: Schafft Ordnung im Gesundheitssystem. Dort wird Geld ohne Ende verbrannt – das ist alles, was man darüber ganz genau weiß. Weg mit den KVen, weniger gesetzliche Krankenkassen, am besten nur eine, und mehr Transparenz, damit die ärztliche Versorgung der Bürger wieder wirklich gut werden kann. Ach ja: Weniger Sonntagsreden zu dem Thema und dafür mehr Umsetzung wären natürlich auch großartig.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.